Betreuungskraft Pflege inkl. Demenzbegleitung nach §43b/§53c

Inhalte der Weiterbildung

  • Grundlagen des §§ 43b, 53c SGB XI (ehemals § 87b Abs. 3 SGB XI) sowie § 45a und b nach SGB XI
  • Stärkung der Empathie, Arbeiten mit der Biografie
  • Beschäftigungen planen, durchführen und dokumentieren
  • Kommunikation, Stress- und Konfliktlösungen
  • Erkrankungen im Alter, Ernährung, Hygiene
  • Rechtliche Grundlagen

Dauer

320 Lerneinheiten zzgl. 80 Lerneinheiten Praktikum, Vollzeit oder Teilzeit
8 oder 11 Wochen (+ 80 Stunden Praktikum)

Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Erfahrungen im hauswirtschaftlichen/pflegerischen Bereich, gute Deutschkenntnisse, physische und psychische Belastbarkeit

Interessentinnen und Interessenten aus medizinischen und pflegerischen Berufen mit oder ohne berufspraktischen Erfahrungen in der Pflege oder Betreuung.

 

Die Starttermine

KursnummerKursbeginnKursende
BK2001 (Teilzeit)16.04.202017.07.2020
BK2002 (Teilzeit)07.10.202020.01.2021
BK2003 (Vollzeit)16.04.202030.06.2020
BK2004 (Vollzeit)07.10.202015.12.2020

 

Was machen Betreuungskräfte?

Sie arbeiten eng mit examiniertem Pflegepersonal zusammen.

Die Aufgabe der zusätzlichen Betreuungskräfte ist es, die Anspruchsberechtigten/Seniorinnen und Senioren zum Beispiel zu folgenden Alltagsaktivitäten zu motivieren, sie zu betreuen sowie zu begleiten:

  • Unterstützende Hilfe im Alltag
  • Lesen, vorlesen
  • Malen, basteln
  • Handwerkliche Arbeiten
  • Kochen, backen
  • Anfertigung von Erinnerungsalben/-ordnern
  • Musizieren, singen
  • Spaziergänge, Ausflüge
  • Bewegungsübungen 

Freundliches Auftreten und Einfühlungsvermögen im Umgang mit älteren Menschen ist ebenso wichtig wie Kreativität und Selbstreflexion.

Einsatzmöglichkeiten

Stationär, teilstationär und ambulant:

  • Häuslicher Bereich
  • Tagespflege
  • Einrichtungen der Altenhilfe, z.B. Pflegeheim, Wohngemeinschaften usw.
  • Krankenhäuser